Geltungsbereich der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge und sonstige Dienstleistungen zwischen der Tanzschule Tanzkonzept-Erfurt und dem Kunden.

Anmeldung und Widerruf

Durch das Absenden eines Online-Formulars oder durch die Abgabe eines Anmeldeformulars gibt der Kunde einen Antrag auf Teilnahme an den Kursen der Tanzschule Tanzkonzept-Erfurt ab. Dieser Antrag ist ein bindendes und damit kostenpflichtiges Angebot an die Tanzschule Tanzkonzept-Erfurt und wird mit der Bestätigung der Tanzschule Tanzkonzept-Erfurt angenommen.

Die Annahme des Vertragsangebotes durch die Tanzschule Tanzkonzept-Erfurt erfolgt entweder per E-Email bei Online Anmeldungen oder per Brief auf dem Postweg.

Insbesondere für den Onlinevertragsschluss räumen wir ein Widerrufsrecht binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angaben von Gründen ein. Das Widerrufsrecht erlischt mit dem 5.Tag vor Kursbeginn.
Bei Minderjährigen bedarf es der schriftlichen Zustimmung und der Angabe des vollen Namens des gesetzlichen Vertreters.

Vertragsgegenstand

Die Tanzschule Tanzkonzept Erfurt verpflichtet sich zur Durchführung eines ordnungsgemäßen Tanzunterrichts, gemäß der Beschreibung und Kursinhalte (Anzahl Unterrichtseinheiten, Zeitraum, Termine, etc.) laut dem Online Auftritt www.tanzkonzept-erfurt.de und dem aktuellen Tanzschulprospekt.

Sollten sich unvorhersehbare Gründe ergeben, wie bspw. höhere Gewalt, Erkrankung der Tanzlehrer oder zu geringe Kursstärke, behalten wir uns vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um allen Kunden einen ordnungsgemäßen Unterricht zu gewährleisten.

Kursbeiträge und Zahlungsbedingungen

Alle Kursbeiträge sind Online und aus dem aktuellen Tanzschulprospekt zu entnehmen.

Einmalige Kursbeiträge sind bei der Anmeldung oder spätestens mit Kursbeginn zu entrichten.

Monatliche Kursbeiträge sind zum 1. eines Monats fällig.

Die Tanzschule bietet als Zahlungsmöglichkeiten Vorkasse per Überweisung, SEPA Lastschrift, Barzahlung (außer monatlichen Kursbeitrag) und EC-Zahlungen (ab 10,-€ Umsatz) gebührenfrei an. Bei einmaligen Online-Buchungen ist Paypal möglich.

Bei Nichtzahlung des Kursbeitrages wird ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 5,- € pro Buchungsvorgang erhoben, bei SEPA Lastschriftverfahren werden die Bankgebühren zuzüglich der 5,- € Bearbeitungsgebühren pro Buchungsvorgang an den Kunden weitergegeben, sofern kein Verschulden der Tanzschule Tanzkonzept-Erfurt vorliegt.

Ab einem Verzug von 2 Monatsbeiträgen erheben wir zusätzlich je Mahnstufe 5,- € Mahnkosten pro Rechnung.

Persönliche Verhinderung des Kunden

Sofern die Teilnahme des Kunden oder des bei der Buchung angegebenen Partners am Unterricht aufgrund geschäftlicher Verpflichtungen, Dienstreisen, Krankheit (ärztliches Attest) oder Urlaub nicht erfolgen kann, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des genannten Kursbeitrages, jedoch räumt die Tanzschule die Möglichkeit ein, versäumte Stunden in Parallelkursen nach Angebotslage vor- bzw. nachzuholen.

Ferner kann der Vertrag bis maximal 3 Monate durch schriftlichen Antrag gegen Vorlage eines ärztlichen Attests stillgelegt werden. In dieser Zeit werden keine Kursbeiträge fällig. Die Kursteilnahme ist in dieser Zeit ausgeschlossen. Die Vertragslaufzeit verlängert sich um die Dauer der Stilllegung.

 

Rücktritt und Kündigung

Eine Vertragskündigung sowie die Erklärung eines Rücktritts sind unter Einhaltung der Schriftform oder der Textform per Brief, Fax oder per E-Mail möglich.

Vor dem 5. Tag des Kursbeginns erheben wir bei einer Rücktrittserklärung eine Bearbeitungsgebühr von 15,- € pro Person, bis unmittelbar vor Kursbeginn ist die Hälfte des Kursbeitrages und mit Kursbeginn der volle Kursbeitrag zu leisten.

Eine Kündigung ist 6 Wochen vor Vertragsende möglich, ansonsten verlängert sich der Vertrag um die gewählte Vertragsdauer und bei Verträgen mit einer Laufzeit von 24 Monaten um 12 Monate.

Ein Sonderkündigungsrecht mit einer Kündigung bis zum Monatsende steht dem Kunden bei einer Preiserhöhung von mehr als 10 %, bei einem Wohnortwechsel mit einer Entfernung von über 50 km bis zum Unterrichtsort und ärztlich attestierter Bewegungsunfähigkeit, die dauerhaft die Teilnahme an den Tanzkursen unmöglich macht, zu.

Laufzeitverlängerung

Zu Beginn jeden Monats kann die Vertragslaufzeit von 3 Monaten auf 6, 12 oder 24 Monaten erhöht werden (Upgrade), wenn dies unmittelbar vor Monatsbeginn schriftlich mitgeteilt wird. Mit dem Upgrade beginnt die neue Vertragslaufzeit. Die Bestätigung mit den relevanten Daten wie Vertragsbeginn und mögliches Vertragende erfolgt per E-Mail oder per Brief.

Haftung

Die Ausübung des Tanzens bzw. die sonstige Betätigung, auch der allgemeine Aufenthalt in den Räumen und auf Veranstaltungen der Tanzschule Tanzkonzept Erfurt geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der Tanzschule oder deren Mitarbeitern verursacht wurden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Des Weiteren ist die Haftung auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt. Für die Garderobe der Kunden bzw. deren anderweitige Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.

Datenschutz

Der Kunde erklärt sich mit Abschluss des Vertrages bereit, dass die Kundendaten in der tanzschuleigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Tanzschule behält sich vor, diese AGB zu ändern. Der Kunde willigt ein, über Änderungen der AGB durch Aushänge in der Tanzschule, schriftlich oder per Mail an die vom Kunde zuletzt bekanntgegebene Adresse bzw. E-Mail-Adresse informiert zu werden.

Die Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb von 6 Wochen nach Bekanntgabe schriftlich oder in Textform widerspricht. Auf diesen Umstand sowie auf die geänderten Bedingungen der AGB wird die Tanzschule bei der Änderungsmitteilung gesondert hinweisen. Die Änderungen werden hierbei hervorgehoben.

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen unberührt.

 

Stand: 30.07.2017